Teneriffa ·
Gran Canaria ·
Lanzarote ·
Fuerteventura ·
La Palma ·
La Gomera ·
El Hierro
Alle Posts zeigen

Sechs Gründe, Triathlon auf den Kanarischen Inseln zu trainieren

21/12/2018
 
Club La Santa, Lanzarote, Kanarische Inseln

Das Triathlonparadies auf den Kanarischen Inseln wartet darauf, von Sportlern entdeckt zu werden, die neue Horizonte suchen. Der kanarische Archipel vereint ideale Bedingungen für Elite-Triathleten, die hier in einer privilegierten Umgebung auf höchstem Niveau trainieren und sich auf den nächsten Wettkampf vorbereiten können. Es sind hauptsächlich sechs Gründe, warum Sportler die Kanarischen Inseln als Ziel wählen sollten:

 

1.- Klima: „Ewiger Frühling” ist ein Kosename, den sich die Kanarischen Inseln ehrlich verdient haben. Mit einer Durchschnittstemperatur von 24ºC – 22ºC im Winter und 26ºC im Sommer – können Triathleten das ganze Jahr über in einem angenehmen Klima im Freien schwimmen, laufen und radfahren. Es ist daher nicht verwunderlich, dass viele Sportler in der Vorsaison auf die Kanaren kommen, um sich fit zu machen.

 

2.- Orografie: Wenn etwas die Kanarischen Inseln charakterisiert, dann ist es ihre besondere Orografie mit vielen Bergen und Höhenunterschieden. Die Option, auf mehr als 2.400 Metern über dem Meeresspiegel trainieren zu können, wie es auf Tenerife der Fall ist, ermöglicht Sportlern ein Höhentraining in einer Umgebung mit niedrigerem Sauerstoffgehalt, bei dem sie ihre Leistung und Widerstandskraft steigern können.

 

3.- Ozean: Das Meer rund um den Archipel behält nicht nur das ganze Jahr über angenehme Temperaturen bei, es ist nach einer intensiven physischen Aktivität auch extrem wohltuend für die Muskelentspannung. Die hohe Konzentration an Natrium und Vitaminen sowie der Nährstoffreichtum des Atlantiks machen ihn zur besten Location für das Schwimmtraining. Dazu kommt die Meeresluft mit ihren Mineralien und einer hohen Konzentration an negativen Ionen, die entschlackend und entspannend wirkt.

 

4.- Natur: Im Freien zwischen Vulkanen und spektakulären Naturschutzgebieten zu trainieren, ist ein Geschenk für alle Sinne. Vom Meeresspiegel bis zu einer Höhe von über 2.500 Metern bietet der Archipel sieben einzigartige sportliche Szenerien, in denen Sportler zwischen Wanderwegen über Vulkankegel, Strecken durch die üppige Vegetation von Kiefern- und Lorbeerwäldern, trockenem Terrain durch Dünen und ausgezeichneten Stränden wählen können.

 

5.- Sportzentren: Auf den Kanarischen Inseln gibt es ein breites Angebot an Einrichtungen, in denen man trainieren und sogar übernachten kann. Die Hochleistungszentren verfügen über qualifiziertes Personal und komplettieren das Sportangebot mit anderen Leistungen wie Ernährungsberatung und Reha-Behandlungen.

            - Tenerife Top Training, T3 (Tenerife): Mit einer 330 Meter langen Tartanbahn und einer der besten Laufstrecken (16 Kilometer) Europas in der Nähe können sich Triathleten hier bei besten Konditionen auf die Wettkämpfe vorbereiten. Für Schwimmer bietet die Anlage einen Olympia-Pool und ein weiteres 25-Meter-Becken und durch die Nähe zum Meer darüber hinaus die Möglichkeit, in offenem Gewässer zu trainieren. Das T3 kooperiert mit dem größten Bike-Zentrum der Kanaren, dem Free Motion. Hier können Sportler komplett ausgestattete Räder mieten oder kaufen und erhalten alles nötige Material. Tenerife bietet die Möglichkeit, auf verschiedenen Höhenlagen zu trainieren und am Teide auf bis zu 2.400 Meter zu kommen.

            - Club La Santa (Lanzarote): Vor Kurzem wurde die Tartanbahn an die Bedürfnisse von Triathleten angepasst und in der unmittelbaren Umgebung des Resorts befinden sich zahlreiche Strecken für das Lauftraining auf Asphalt und für Trail. Das Bike Center verfügt über die Werkstatt Pro Pelotón, die eine breite Auswahl an Cannondale-Rädern bietet. Auf den gepflegten Asphaltstrecken der Insel finden Radfahrer gute Trainingsmöglichkeiten. Für Schwimmer stehen drei beheizte Olympia-Becken mit einer konstanten Wassertemperatur von 26-27 Grad zur Verfügung.

 

6.- Events: Jedes Jahr finden auf den Kanarischen Inseln die Canarian Triathlon-Series statt, bei denen auf jeder Insel des Archipels einer oder mehrere Triathlon-Wettkämpfe ausgetragen werden. Die wichtigste Veranstaltung auf internationalem Niveau ist aber zweifellos der IRONMAN von Lanzarote, der 2018 zum härtesten IRONMAN der Welt gewählt wurde. Er bietet 40 Plätze für die Klassifizierung zur Teilnahme am IRONMAN von Hawaii.

  • Tenerife
  • Lanzarote
  • Radsport
  • TRIATHLON
0 KOMMENTAR

Add new comment

Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.